pagina/professionnels/infirmier-re.php - de - 3 - infirmier-re - Postular cv

Facharbeiter

Pflegefrau(mann)

Pflegefrau(mann) Professionelle Pflegefachkraft mit durch das Krankenpflegegesetz geregelter abgeschlossener 3-jähriger Ausbildung, die Menschen selbstständig u. eigenverantwortlich pflegt.

Die männl. Berufsbezeichnung lautet Krankenpfleger.

Aufgaben

K. führen eine sach- u. fachkundige, umfassende u. geplante Pflege durch, zu der neben eigenen Verantwortungsbereichen (Grundpflege) auch die Durchführung u. Überwachung ärztlicher Verordnungen (Behandlungspflege) gehören. Schwerpunkte sind außerdem Vorbereitung, Assistenz u. Nachbereitung bei diagn. u. ther. Maßnahmen, die Einleitung lebensnotwendiger Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Arztes u. die Beobachtung des körperlichen u. seelischen Zustandes des Pat. u. der Umstände, die dessen Gesundheit beeinflussen. Zum Tätigkeitsbereich gehören auch die Anregung u. Anleitung zu gesundheitsförderndem Verhalten (Prävention) sowie die Erledigung von Verwaltungsaufgaben, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Pflege stehen.

Arbeitsbereiche

Pflegende arbeiten überwiegend in Krankenhäusern, Arztpraxen, Altenheimen, der Hauskrankenpflege u. anderen Bereichen des Gesundheitswesens.

Ausbildung

Voraussetzungen für die Ausbildung an einer staatlich anerkannten Krankenpflegeschule sind der Realschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung, u. die gesundheitliche Eignung. Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Eine Vielzahl von Weiterbildungen ermöglicht die Spezialisierung in bestimmten Fachgebieten (z.B. Fachkrankenschwester für Anästhesie, Intensivpflege, psychiatrische Pflege), im Bereich Management (z.B. Diplom-Pflegewirtin, Pflegedienst- bzw. Stationsleitung) u. in der Ausbildung (z.B. Diplom-Pflegepädagogin, Lehrerin für Pflegeberufe, Praxisanleiterin). Träger dieser Weiterbildungsmaßnahmen, die in Vollzeitform oder berufsbegleitend absolviert werden können, sind Kliniken, Weiterbildungsinstitute, Fachhochschulen u. Universitäten.